Vollversammlungen ÖRK

Als oberstes Leitungsorgan des Ökumenischen Rates der Kirchen tritt die Vollversammlung zirka alle sieben Jahre zusammen. Die über 1500 Delegierten legen jeweils die Leitlinien für die thematische Weiterarbeit des ÖRK in den nächsten Jahren fest und nehmen zu brennenden Fragen Stellung. Sie wählen zudem das Präsidium und den Zentralausschuss. Der ÖRK bildet einen einzigartigen Begegnungsraum: Hier können alle Christinnen und Christen miteinander nachdenken, austauschen, beten, debattieren, Stellungnahmen zu aktuellen Themen entwickeln und die Mitgliedskirchen zum Handeln motivieren. Als Teil dieser Gemeinschaft haben die Mitgliedskirchen des ÖRK die Aufgabe,

·        ihre lokalen Kirchen zur Verwirklichung der sichtbaren Einheit aufzurufen,

·        ihr gemeinsames Zeugnis in der Erfüllung ihrer missionarischen und evangelistischen Aufgaben zu fördern,

·        ihren christlichen Dienst zu erfüllen, indem sie Menschen in Not unterstützen, sich für einen gerechten Frieden sowie für die Bewahrung der Schöpfung einsetzen.

In der Regel bringt die Vollversammlung mehr als 4000 Teilnehmende aus allen Mitgliedskirchen, ökumenische Partner und andere Kirchen zusammen. Als umfassendste Zusammenkunft von Christinnen und Christen weltweit bietet die Vollversammlung Gelegenheit zum beraten, gemeinsamen beten und feiern. Die nächste Vollversammlung findet 2022 in Karlsruhe statt.