FeA Kat. – Fachcoachings in den ersten Amtsjahren

Die Fachcoachings in den ersten Amtsjahren (FeA Kat.) bieten Gelegenheit, Erfahrungen in den verschiedenen Handlungsfeldern zu reflektieren und weiterzuentwickeln. Die Coachs vermitteln in Gruppensitzungen Fachwissen und erarbeiten an Fallbeispielen neue Handlungsperspektiven. Ausserdem thematisieren die Teilnehmenden die Umsetzung vor Ort im Einzelsetting mit dem jeweiligen Coach.

Das FeA Kat. ist eine Mischform von individualisiertem Lernen und Verarbeiten in einer Kleingruppe, die 4 bis 6 Teilnehmende umfasst. Dazu gehören:

  • 4 Gruppensitzungen à 3 Stunden an einem zentralen Ort (Vertiefung, Austausch und Erörterung grundsätzlicher Fragen aus dem Fachbereich);
  • 1 bis 2 individuelle Coachings (insgesamt 3 Stunden), z. B. Teilnahme an einem Bildungsangebot oder an einem Gottesdienst. Diese Coachings sind verbindlicher Bestandteil des Fachcoachings.


FeA Kat. 2022/2023

Das Fea Kat. «Führen» mit Ruedi Scheiwiller, Religionspädagoge und Berater, will die Teilnehmenden in ihrer Gruppenführungskompetenz stärken. 

Im FeA Kat. «Der Körper als Tempel der Seele» mit Rahel Marti, Bewegungspädagogin, Transaktionsanalytikerin, Beraterin und Coach, lernen die Teilnehmenden Methoden der achtsamen Körperwahrnehmung, Aufmerksamkeitslenkung, Emotions- und Stressregulation kennen.

Das Ziel des FeA Kat. «Ansprechend Sprechen – sicher Singen» mit Rebecca Zimmermann, Musikpädagogin, Stimmtrainerin und Chorleiterin, ist es, mit angenehmem Sing- und Sprechbewusstsein vor einer Gruppe zu stehen.

Das FeA Kat. «Erlebnispädagogische Kleinformate in der Natur» mit Sandra Begré, Pfarrerin und Fachfrau für Naturarbeit und tiergestützte Interventionen, fragt danach, wie Naturerfahrungen gelingend in KUW und Lager eingebaut werden können.