Aktuell

5. Dezember: Tag der Freiwilligen

Botschaften zur Freiwilligenarbeit erstellen - leicht gemacht!
Am 5. Dezember 2021 wird am Internationalen Tag der Freiwilligen wiederum an das grosse und unermüdliche Engagement von Freiwilligen erinnert. Das Netzwerk "freiwillig engagiert" stellt ein digitales Tool zur Verfügung, mit dem Organisationen, Kirchgemeinden oder Freiwillige selbst ganz einfach kurze, treffende Botschaften zur Freiwilligenarbeit kreieren und publizieren können. Das so erstellte Bild kann zu eigenen Zwecken verwendet und auf sozialen Medien geteilt werden. 
Nutzen Sie die Gelegenheit, um Ihre eigene Botschaft zu erstellen und so die Vielfalt freiwilliger Tätigkeiten am 5. Dezember sichtbar und bekannt zu machen!
Hier geht's zum Erstellen der Botschaften

Pandemie und Engagement

Auf der Website von Benevol Bern findet sich ergänzend zu den Hilfestellungen der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn eine reiche Palette an Hinweisen, Mustermerkblättern und Tipps zu den Corona- Schutzmassnahmen in der Freiwilligenarbeit. Dabei gilt: grundsätzlich werden Freiwillige gleich behandelt wie angestellte Personen. 

Hilfestellungen Kirchgemeinden, Schutzkonzepte (Refbejuso) 

Pandemie und Engagement (Benevol Bern)

Freiwilligenarbeit Geflüchteter

Dürfen Asylsuchende Freiwilligenarbeit leisten? Welche Möglichkeiten der Anerkennung ihres Engagements sind gestattet? Wer ist verantwortlich, wenn während der Tätigkeit ein Unfall passiert? Die Kirchliche Kontaktstelle für Flüchtlingsfragen (KKF) und Refbejuso haben in Zusammenarbeit eine FachInfo über die rechtlichen Voraussetzungen der Freiwilligenarbeit von Personen des Asylbereiches in gemeinnützigen Organisationen erarbeitet.

FachInfo zum Ausdrucken (PDF)

Weitere Informationen und Unterlagen (Fachstelle Migration Refbejuso) 

Weitere Informationen und Unterlagen (Kirchliche Kontaktstelle für Flüchtlingsfragen KKF)

Landeskirchengesetz: Erfassung der unentgeltlichen und ehrenamtlichen Leistungen von Freiwilligen nach Art. 30 der Landeskirchenverordnung  

Gemäss Landeskirchengesetz stehen die Kirchgemeinden, Gesamtkirchgemeinden, Kirchgemeindeverbände (Par8 und Erguël), regionalen Einheiten und Bezirke des Kantons Bern in der Verantwortung, die Tätigkeiten der Freiwilligen und Ehrenamtlichen in der betreffenden Datenbank zu erfassen und die Einträge jeweils im Januar des Folgejahres zuhanden der Landeskirche abzuschliessen. Das Gesamttotal der Freiwilligeneinsätze wird für den Bericht an den Kanton verwendet und dient als Grundlage zur Bemessung der zukünftigen finanziellen Beiträge des Kantons Bern an die Landeskirchen. 

Grundlegende Informationen und hilfreiche weitere Unterlagen für die erfassenden Einheiten sind aufgeschaltet. Die Erfassung der Einsätze fürs Jahr 2021 in der Datenbank muss zwingend bis zum 31. Januar 2022 abgeschlossen sein.

Pfefferstern – gemeindeübergreifende Kommunikationsplattform – mit Jobbörse für Freiwilligenarbeit und Ehrenamt

Rund 20 Kirchgemeinden im Kirchengebiet sammeln bereits erste Erfahrungen mit dem «Pfefferstern». Nun werden weitere Informations- und Schulungstage angeboten. 

Informationsanlass mit den Themen: Grundlegende Informationen zu den Möglichkeiten von Pfefferstern als Veranstaltungsplattform, Job-Börse, Kommunikationskanal, Teilnehmer-Administration, Vernetzungsplattform, Finanzübersicht oder für einen Tagesvers usw. 

Schulungsanlass: Schulung von Kirchgemeinden und Vereinen, welche mit Pfefferstern als Kommunikations- und Buchungsplattform starten wollen. 

Weiterführende Informationen zu «Pfefferstern» finden Sie auf der Begleitseite zu Pfefferstern und direkt unter https://new.pfefferstern.ch.

Weitere Informationen und Anmeldung 

Achtsamkeitskonzept (Kinder, Teens, Jugend)

Die Kinder- und Jugendarbeit der reformierten Kirche Ittigen hat ein Achtsamkeitskonzept erstellt, in dem Leitgedanken für die Ausgestaltung der Angebote festgehalten sind. Eine Idee, die gut und gerne auch auf weitere Bereiche der Freiwilligenarbeit in den Kirchgemeinden übertragen und übernommen werden kann. 

Zum Achtsamkeitskonzept

Freiwilligen-Monitor Schweiz 2020 

Der Freiwilligenmonitor 2020 gibt Auskunft über die aktuellen Zahlen zur Freiwilligenarbeit in der Schweiz. Dabei gibt er Einblick in die aktuellen Entwicklungen, bestätigt oder widerlegt gängige Aussagen und Meinungen rund um die Freiwilligenarbeit und erforscht die Motive von Freiwilligen. Ein wertvolles Buch, um die Freiwilligenarbeit in der eigenen Organisation zu reflektieren und weiter zu entwickeln.

Bestellung Buch oder Download Open Access Publikation 

Ergänzend zum Freiwilligenmonitor wurden wiederum Factsheets erstellt. Diese bieten auf je 2 Seiten Detailanalysen zur Freiwilligenarbeit in den Bereichen Kirchen, Freizeit- und Quartiervereine, Soziales, Kultur, Sport, Interessenverbände, Öffentliche Dienste und Ämter, Umwelt- und Jugendorganisationen, politische und öffentliche Ämter. Die Factsheets informieren über die zahlenmässige Entwicklung der Freiwilligenarbeit bezüglich Alter, Sprachregion, Nationalität, Haushaltseinkommen, Arbeitsaufwand, Motive und weiterem.

Download Factsheets