Netzwerk Joint Future - auch etwas für Sie?

Im Netzwerk Joint Future sind Mitarbeitende und Freiwillige aus Kirchgemeinden der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn zusammengeschlossen, die sich in kirchlichen Migrations- und Integrationsprojekten engagieren. Joint Future – gemeinsame Zukunft – steht für das friedliche Zusammenleben von Einheimischen und Zugewanderten: auf individueller Ebene, in der Kirchgemeinde und in der Gesellschaft. Die Kontaktpersonen Joint Future nehmen am Jahrestreffen teil und erhalten von der Fachstelle Migration drei Newsletter.

Aktuell: Rückblick/Materialien/Videos Jahrestreffen 2020

Illustration des Prospektes für das Netzwerk Joint Future (Grafik: Sylvie Lüscher)

Jahrestreffen vom 11. September 2020
Das 12. Jahrestreffen des Netzwerks Joint Future fand in der Reformierten Kirchgemeinde Konolfingen statt. Das Podium und die verschiedenen Beiträge der Referentinnen und Referenten sind in drei Filmsequenzen festgehalten. Die Fachstelle Migration dankt allen Mitwirkenden, der gastgebenden Kirchgemeinde und Diaspora TV Switzerland ganz herzlich.  

Das neue Asylverfahren - Bundesebene

Das neue Asylverfahren - Kantonsebene 

  • Neustrukturierung Asylbereich im Kanton Bern, Sabine Lenggenhager, Kirchliche Kontaktstelle für Flüchtlingsfragen KKF. Präsentation öffnen

Blick auf die Aussengrenzen Europa 

  • Fabian Bracher von der Freiwilligenorganisation «One Happy Family» berichtet von der griechischen Insel Lesbos.
    Film ansehen

Podium 

Die Rolle der Kirchen in sich verschärfenden Systemen. Was tun, wenn demokratisch beschlossenes Recht zu unmenschlicher Härte führt?

Podiumsteilnehmende

  • Béatrice Acklin Zimmermann, Dozentin für Systematische Theologie
  • Laurence Gygi, Beauftragte Migration/OeME, Reformierte Kirchgemeinde Wohlen bei Bern 
  • Frank Mathwig, Beauftragter für Theologie und Ethik, Evangelisch-reformierte Kirche Schweiz EKS
  • Claudio Martelli, Vizedirektor Staatssekretariat für Migration SEM
  • Carsten Schmidt, Leiter Fachstelle Migration, Reformierte Kirchen Bern-Jura-Solothurn 
  • Moderation: Inés Mateos, Mitglied Eidgenössische Migrationskommission

    Film ansehen

Beiträge aus den Workshops 

 

Podium zum Thema «Die Rolle der Kirchen in sich verschärfenden Systemen. Was tun, wenn demokratisch beschlossenes Recht zu unmenschlicher Härte führt?»

Machen Sie mit!
Wenn Sie sich im Umfeld Ihrer Kirchgemeinde für Migrationsfragen und -projekte einsetzen oder Lust haben, das in Zukunft zu tun, wenn Sie sich mit anderen Engagierten und der Fachstelle Migration austauschen möchten und interessiert sind an Impulsen für Ihre Arbeit, dann ist die Mitarbeit im Netzwerk Joint Future auch etwas für Sie. Melden Sie sich bei uns, wir freuen uns auf Sie!
Prospekt öffnen


Kontakt
Fachstelle Migration der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn
Altenbergstrasse 66, Postfach, 3000 Bern 22
eMail, Tel. 031 340 26 10

Jahrestreffen vom 30. August 2019 im Kirchgemeindehaus Paulus Bern (Foto: Alena Bucher)