Fachstelle Migration


Die Fachstelle Migration versteht sich hauptsächlich als Dienstleisterin für Kirchgemeinden und Freiwillige. Die Arbeitsschwerpunkte der Fachstelle liegen in den Bereichen Integration, Flucht und Asyl sowie Migrationskirchen und interreligiöser Dialog. Die Fachstelle verfolgt dabei die asyl- und integrationspolitischen Entwicklungen in Bund und Kanton und steht mit den Behörden und weiteren Institutionen im Kontakt. Sie erstellt Informationsmaterial, leistet fachliche Grundlagenarbeit, führt Veranstaltungen durch und berät und unterstützt engagierte Kirchenmitglieder und weitere Personen und Organisationen bei deren Aktivitäten zugunsten von Geflüchteten, Sans-Papiers und weiteren Menschen mit Migrationshintergrund.


«Was der Einsatz der Kirchen bewirkt»
Sendung auf Radio BEO anlässlich des 40-jährigen Jubiläums der Fachstelle Migration
BEO Kirchenfenster, von Christine Sieber (28. Juli 2020)
Sendung anhören

 

Netzwerk Joint Future

Ein wichtiges Standbein der Fachstelle ist das Netzwerk Joint Future. Der Begriff‚ Joint Future‘ – gemeinsame Zukunft‘ – steht für ein friedvolles und gerechtes Zusammenleben von Einheimischen und Zugewanderten. Näheres zum Netzwerk.

 

Weitere Angebote der Fachstelle