Standpunkt des Synodalrates (2009)

In den Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn arbeiten Frauen und Männer gleichberechtigt zusammen. Das soll gegen innen und aussen auch sprachlich sichtbar und hörbar sein. Der Synodalrat legt Wert auf eine gendergerechte Sprache, in der Administration genauso wie bei der Verkündigung, also überall dort, wo Menschen angeschrieben oder angesprochen werden.

Als Hilfestellung für die Mitarbeitenden hat der Synodalrat bereits im Jahr 2007 einen Sprachleitfaden herausgegeben und die Anwendung der gendergerechten Sprache für die gesamtkirchlichen Dienste verbindlich erklärt. Die 2009 überarbeitete Version  dient nun den Kirchgemeinden und allen kirchlichen Behörden als Orientierung und Empfehlung, auf Gleichstellung im geschriebenen und gesprochenen Wort zu achten und die Regeln anzuwenden.

Der Leitfaden animiert dazu, unsere Sprache in der Kommunikation korrekt, variantenreich und kreativ einzusetzen. Er ist in deutscher und französischer Sprache sowohl in gedruckter Form wie als Download erhältlich.

Referentin des Synodalrats: Claudia Hubacher

Download
Sprachleitfaden 

Weiterführender Link
Delegation für Genderfragen