Regionale Kooperation

Viele Kirchgemeinden suchen heute die Zusammenarbeit mit Nachbargemeinden. Oft beginnt die Zusammenarbeit mit einzelnen gemeinsamen Aktivitäten wie z.B. einem Jugendlager oder einer Vortragsreihe. Häufig entstehen über persönliche Beziehungen und gemeinsame Erfahrungen Netzwerke, die sich auch zur Lösung von komplexen Aufgaben eignen. Die Palette an Beispielen erstreckt sich von gemeinsamen Gottesdiensten über gemeinsame Anstellung der Buchhalterin bis hin zu Kirchgemeinderegionen oder zur Fusion einzelner Kirchgemeinden.
Interessant ist auch die Zusammenarbeit von ähnlich grossen und ähnlich gelegenen Kirchgemeinden, z.B. "mittelgrosse Kirchgemeinden in der Agglomeration", mit dem Ziel des Erfahrungsaustausches, der gemeinsamen Lösungssuche und der Stärkung des Profils. 

Beratung und Unterstützung
Der Synodalrat unterstützt vielfältige Formen verstärkter Zusammenarbeit zwischen den Kirchgemeinden, vgl. seinen aktuellen Standpunkt. Gerade wenn es darum geht, den Schritt von der spontan gewachsenen zu einer verbindlichen, langfristigen Zusammenarbeit zu machen, können Kirchgemeinden Beratung und Unterstützung der gesamtkirchlichen Dienste in Anspruch nehmen.

Weiterführender Link
Gemeinde im Zentrum - Region im Blick

Kontaktadresse
Ralph Marthaler
Reformierte Kirchen Bern-Jura-Solothurn
Gemeindedienste und Bildung
Altenbergstrasse 66, Postfach
3000 Bern 22
Tel. 031 340 25 12
Email: ralph.marthaler(at)refbejuso.ch