Arbeitskreis Religion Migration

Der Arbeitskreis Religion Migration realisiert Projekte und Programme in den Bereichen Religion, Migration und Integration. Er wird getragen vom Bereich OeME-Migration der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn, der Fachstelle Kirche im Dialog der Katholischen Kirche Region Bern und der Christkatholischen Landeskirche Bern. Einige Grundlagentexte und die meisten Ratgeber und Angebote im interreligiösen Bereich sind in diesem Arbeitskreis entstanden. Er arbeitet mit religiösen, interreligiösen und säkularen Akteuren zusammen.

Haus der Religionen - Dialog der Kulturen

Das Haus der Religionen - Dialog der Kulturen in Bern wird geführt von acht Weltreligionen und ist getragen von einem Verein. Fünf Religionsgemeinschaften (Aleviten, Buddhisten, Christen, Hindus, Muslime) betreiben zusätzlich eigene Kultusräume, während Juden, Baha'i und Sikhs am gemeinsamen Dialogbereich beteiligt sind. Das Haus der Religionen ist ein Ort der Begegnung, des Gesprächs und der Bildung. Die Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn unterstützen das Haus der Religionen finanziell, arbeiten in einigen Projekten mit ihm zusammen und sind im Vorstand des Vereins vertreten.

Gemeinschaft von Christen und Muslimen in der Schweiz

Der Verein Gemeinschaft von Christen und Muslimen in der Schweiz (GCM) wurde 1990 gegründet im Anschluss an eine Herbsttagung der Fachstelle OeME zum Thema Islam im Kanton Bern. Die GCM hat das Ziel, das Verständnis, die Auseinandersetzung und Akzeptanz zwischen christlichen und muslimischen Menschen in der Schweiz zu fördern. Die GCM ermöglicht Begegnung und Dialog, berät bei Herausforderungen im Zusammenleben und nimmt Stellung zu aktuellen Themen aus Politik, Religion und Gesellschaft. Die Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn unterstützen die GCM finanziell und arbeiten in einigen Projekten mit ihr zusammen.

Weiterführende Links