Beispiele für Zusammenarbeit

zum Beispiel: KUW am Dittligsee
Mit ihrem Engagement für den Dittligsee, ein wichtiges Biotop im Naturpark Gantrisch, fördern die Jugendlichen aus der KUW der Kirchgemeinde Amsoldingen verschiedene Anliegen zugleich:

  • Sie lernen viel. Über ihre Umgebung, über den Erhalt der Schöpfung und nicht zuletzt über sich selbst
  • Sie spüren, dass sie selbst Dinge mit verändern können
  • Sie führen die Kirchgemeinde näher zusammen
    In der Zusammenarbeit von Kirchgemeinde, dem regionalen Naturpark und dem Büro Landplan ist schon viel entstanden rund um den Dittligsee: zum Beispiel ein Weg, um den Moorsee erkunden zu können und eine Sensibilisierungskampagne.

Mehr über das gemeinsame Engagement für die Bewahrung der Schöpfung (PDF 232 KB)

Bild-Urheber: E. Leuenberger


zum Beispiel: 72 Stunden - Cevi, Kirchgemeinde und Park ziehen im Diemtigtal an einem Strick.
Der Cevi Diemtigen plante schon seit längerem eine Teilnahme am 72 Stunden-Projekt der SAJV (Schweiz. Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände). Was lag näher, als diesen Anlass zum Vorteil aller Beteiligten mit dem Park zu vernetzen? Einen Bericht über die positive Zusammenarbeit zwischen Park, Kirchgemeinde und Cevi Diemtigen finden Sie hier.

zum Beispiel: Vision Gantrisch-Kirche im grösseren Bezirk
Seit der Konferenz der Kirchgemeinden in den Naturpärken planen die kirchlichen Bezirke Seftigen und Schwarzenburg ihre Zukunft vermehrt gemeinsam. Diese könnte beispielsweise in einer regionalen Arbeitsgruppe "Gantrisch" innerhalb des grossen Bezirkes Mittelland-Süd liegen.
Die Bezirke wollen möglichst viele ihrer gemeinsamen Anlässe mit dem regionalen Naturpark Gantrisch vernetzen und so einen Beitrag zur regionalen Entwicklung im Gebiet des Parkes leisten. 

zum Beispiel: Regionaler Naturpark Gantrisch unterstützt KUW-Lagerangebote
Als direkte Folge der Konferenz im März 2010 bietet der Naturpark Gantrisch Angebote für KUW- Lager an. Er hat sich bei der Erarbeitung von erfahrenen Katechetinnen und dem Projekt "Kirche und regionale Entwicklung" beraten lassen. Weitere Informationen.

zum Beispiel: Kirchenführer
In Zusammenarbeit mit dem Park Gantrisch erarbeiten die kirchlichen Bezirke Schwarzenburg und Seftigen zusammen mit den katholischen Partnern einen Wander- und Kirchenführer in der "kirchlichen Landschaft Gantrisch".

zum Beispiel: Ökologie
Der Naturpark Chasseral, die Oeku-Kirche und Umwelt und die Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn organisieren gemeinsam einen Informationsabend zum Thema energieeffiziente Kirchenräume. Das machen sie gemeinsam, weil ihnen allen der Einsatz für die Bewahrung der Schöpfung und die nachhaltige regionale Entwicklung am Herzen liegt.