Angebote aus Kirchgemeinden und kirchlichen Bezirken

Zu den Anlässen (Kategorie "Menschen mit Beeinträchtigung)

 

Folgende Angebote gibt es:

Der «Zapfe» ist eine begleitete Gruppe von geistig behinderten Menschen. Die Mitglieder dieser Gruppe treffen sich ca. 8 Mal pro Jahr, um gemeinsam etwas zu unternehmen. Zum Programm gehören der Besuch von Gottesdiensten, ein alljährlicher Lottomatch, Ausflüge, das kantonale Wohngruppentreffen sowie die Weihnachtsfeier.

Kontakt: Reformierte Kirchgemeinde Biel, Regula Sägesser, Calvinhaus, Mettstrasse 154, 2503 Biel / 032 341 88 11 / 079 667 15 00 / E-Mail

Die «Kirche im Domino» ist ein ökumenisches Angebot der reformierten und katholischen Kirchgemeinden Bern für Jugendliche und Erwachsene ab Konfirmation/Firmung/Schulaustritt. Jeweils im Frühling und Herbst verbringen die Teilnehmenden einen Tag mit einer biblischen Geschichte, singen, spielen, tanzen, basteln oder feiern. Das gemeinsame Mittagessen mit anschliessender Kaffeepause gibt die Gelegenheit zum gemütlichen Zusammensein.

Kontakt: Elisabeth Schär / 031 992 75 88 / E-Mail

«Kumbaya» ist ein weiterführendes Angebot für Jugendliche, die im Rahmen der heilpädagogischen kirchlichen Unterweisung (Hp KUW) konfirmiert worden sind. An vier Samstagen pro Jahr treffen sich die jungen Menschen aus dem kirchlichen Bezirk Unteres Emmental in Burgdorf. Die Treffen sind eine Plattform des gegenseitigen Austausches und der Anteilnahme. Jede Zusammenkunft steht unter einem Thema, das die jungen Menschen seelisch und geistig stärkt. Das gemeinsame Mittagessen verleiht dem jeweiligen Samstag seine Mitte. Einmal pro Jahr wird ein Ausflug unternommen.

Kontakt: Barbara Moser / 078 626 93 32 / E-Mail

«Mandala» Oberaargau ist ein weiterführendes Angebot für Jugendliche und Erwachsene, die im Rahmen der heilpädagogischen kirchlichen Unterweisung (Hp KUW ) konfirmiert worden sind. An vier Samstagen pro Jahr treffen sich die jungen Menschen aus dem kirchlichen Bezirk Oberaargau. Die Treffen sind eine Plattform des gegenseitigen Austausches und der Anteilnahme. Jede Zusammenkunft steht unter einem Thema, das die jungen Menschen seelisch und geistig stärkt. Auch Ideen die von den Teilnehmenden eingebracht werden, werden nach Möglichkeit umgesetzt und durchgeführt. Das gemeinsame Mittagessen verleiht dem jeweiligen Samstag seine Mitte. Im Advent wird das Treffen jeweils mit einer kleinen Feier und der Anwesenheit unserer Begleitpfarrerin in der Kirche abgeschlossen. Einmal pro Jahr wird ein Ausflug unternommen.

Kontakt: Ruth Loosli / 079 648 26 88 / E-Mail

«Timbuktu» ist eine Freizeitgruppe für Menschen mit einer geistigen Behinderung aus der Region Thun. An den rund acht Treffen jährlich wird gelacht, gefeiert, gesungen, geredet, gespielt und gegessen. Ein Highlight ist jeweils das Wochenendlager im Sommer! Gemeinsam besuchen wir auch Gottesdienste und gestalten die 1. Adventsfeier mit. Die Timbuktugruppe wird jeweils doppelspurig geführt: Es gibt ein aktives Programm für die Jungen und Junggebliebenen und ein gemütliches Programm für alle, die es lieber etwas ruhiger haben.

Kontakt: E-Mail