HRM2

Per 1. Januar 2019 müssen auch die Kirchgemeinden ihre Rechnungslegung auf HRM2 umstellen. Dies ist eine verbindliche kantonale Vorgabe. In Ergänzung zu den Erläuterungen des federführenden kantonalen Amtes für Gemeinden und Raumordnung (AGR) finden sich im untenstehenden Dokument:

  • die wesentlichsten Änderungen mit Arbeitshilfen
  • ein Zeitplan
  • Hinweise zu Beratenden und Informatikanbietenden

HRM2: Das Wesentliche auf einen Blick (pdf)

Auch der Kirchgemeindeverband des Kantons Bern bietet Informationen zur Umstellung auf HRM2 an.

Das Kantonale Amt für Gemeinden und Raumordnung (AGR) bietet auf seiner Homepage ausführliche weitere Informationen.

Unter anderem sind auch die aktuellen Kursangebote auf der JGK-Website aufgeschaltet (Anmeldeschluss 12. Januar 2018).

Interview mit Christoph Wagner, Leiter der Verwaltung der Kirchgemeinde Muri-Gümligen.