Velowegkirchen

Es ist schön, wenn Kirchen sich immer und überall darum bemühen, gastfreundlich zu sein. Besondere Aufmerksamkeit werden sie für ihr Tun dann bekommen, wenn sie mit diesem Bemühen gemeinsam wahrgenommen werden. Eine Möglichkeit, dieses gemeinsame Bemühen sichtbar zu machen, ist das Eröffnen von Velowegkirchen entlang einer Veloroute.

Velowegkirchen sind gastfreundliche Kirchen, die an einem Veloweg liegen und sich mit einer kleinen Aufmerksamkeit speziell an Velofahrende richten. Sei es ein Rastplatz vor der Kirche, sei es Flickzeug, eine Pumpe, Wasser in der Kirche. Ein Hinweis auf den Velomechaniker im Ort, ein speziell gestaltetes Gästebuch, Kerzen zum Anzünden runden das Angebot ab. Kirchen, die diese Anforderungen erfüllen, erhalten auf Wunsch das Signet "Velowegkirche", das wir von der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) übernehmen.

In einem Pilotprojekt engagieren sich die Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn für die Eröffnung von Velowegkirchen entlang der Herzroute, diesem speziellen Veloweg für E-Bikes, der auf Umwegen langsam die Schweiz durchstreift und sich der Förderung der regionalen Entwicklung verpflichtet hat.

Einige Presseartikel zum Thema:

Nähere Infos bei Ralph Marthaler, 031 340 25 12, Mail
Alle Velowegkirchen unter www.velowegkirchen.ch