Lange Nacht der Kirchen

Verschiebung der Langen Nacht der Kirchen auf 28. Mai 2021

Auf Grund der aktuellen Situation hat sich die Projektleitung der Langen Nacht schweren Herzens entschieden, das dezentrale Kirchenfest auf nächstes Jahr, aller Voraussicht nach auf den 28. Mai 2021 zu verschieben.

Für mehr als 180 Kirchen waren Ideen vorhanden, haben Kirchgemeinden und Pfarreien Programme erstellt und alles vorbereitet, um am 5.Juni 2020 ein buntes und vielfältiges Kirchenfest zu feiern. Viel Arbeit wurde überall in den Kantonen Bern, Jura und Solothurn geleistet, viele Stunden investiert, viel Energie eingesetzt. Und dann kam das Corona-Virus. 

Durch die frühzeitige Entscheidung, die Lange Nacht zu verschieben, vermeiden die Kirchgemeinden und Pfarreien viel Frust und unnötigen Aufwand – notabene in einer Zeit, in der alle Energie für die Bewältigung der aktuellen Ereignisse benötigt wird.

Die Projektleitung freut sich schon heute auf die Zusammenarbeit im Hinblick auf den 28. Mai 2021 und wünscht allen Partnern viel Kraft und gute Gesundheit in dieser seltsamen Zeit.

Wir melden uns mit neuen Informationen in diesem Sommer.

Noch ein ganz praktischer Hinweis für alle beteiligten Kirchgemeinden und Pfarreien: Die Werbematerialien lagert Refbejuso ein. Sie werden den Pfarreien und Kirchgemeinden nicht geschickt und nicht in Rechnung gestellt. Sie können für die verschobene Lange Nacht wieder neu bestellt werden.