Aktuell

Dezember 2017

PostCard Creator: Mit einer Postkarte Danke sagen
Zum UNO-Tag der Freiwilligenarbeit vom 5. Dezember 2017 stehen ganz unterschiedliche Vorlagen für einen Kartengruss an Ihre Freiwilligen zur Verfügung – herzlichen Dank an die Kirchgemeinden, die sich am Wettbewerb beteiligt haben! Der Zugang zu den Vorlagen im PostCard-Creator steht allen Kirchgemeinden des Synodalverbandes zur Verfügung (siehe Zeitschrift „Ensemble“, Okt. 2017). Registrieren Sie sich auf PostCard Creator und informieren Sie uns darüber an die Zentralen Dienste. Der Aktionscode für 10% Ermässigung auf die Druckkosten wird Ihrer Kirchgemeinde zugesandt.
Sie haben gerade keinen Kartenversand zum Uno-Tag geplant? Kein Problem, denn auf die Vorlagen kann das ganze Jahr über zugegriffen werden.
PostCard Creator
ENSEMBLE Nr. 22 - Oktober 2017
Auskünfte: Rahel Burckhardt

Comun – Freiwilliges Engagement im Seeland
Seit Sommer 2017 erhalten Seeländer Gemeinden und ihre Bevölkerung, ihre Vereine, Institutionen und Organisationen im Rahmen des Projekts „comun“ Unterstützung im Aufbau und der Koordination von Freiwilligenarbeit sowie in der Begleitung von Freiwilligen. Finanziert wird das Projekt von der Region seeland.biel/bienne im Rahmen der Neuen Regionalpolitik NRP und der Standortförderung von Kanton und Bund. Die Projektleiterin ist von Benevol Biel und Umgebung angestellt. Es ist möglich und erwünscht, dass Kirchgemeinden aus der Region Ideen, Projekte und Anlässe in das Projekt einbringen. Informationen und Kontaktdaten finden Sie auf der Facebookseite von comun.

Thematische Auszüge aus dem Freiwilligenmonitor 2016
Zum ausführlichen Freiwilligenmonitor 2016 wurden zu 10 Themenbereichen Factsheets erarbeitet, eines davon speziell zur Freiwilligenarbeit der Kirchen. Daraus lassen sich wertvolle - mit Grafiken dargestellte – Informationen zur Entwicklung der Freiwilligenarbeit nach verschiedensten Kriterien gewinnen.
Drei zusätzliche Monitore zu den Themen Verein, Kultur und Generationen wurden aufgrund der Datenerhebung zum Freiwilligenmonitor 2016 ebenfalls herausgegeben.

Juni 2017

Messeauftritt der reformierten Kirche St. Gallen
Die reformierte und die katholische Kirche St. Gallen haben in diesem Jahr mit einem Stand an der Sonderschau „Freiwilliges Engagement – Lust auf neue Horizonte? „ der OFFA  (Frühlings- und Trendmesse St. Gallen) teilgenommen. Dabei haben sie den Talentparcour aus dem Leitfaden zur Freiwilligenarbeit umgesetzt. 933x wurde der Fragebogen ausgefüllt! Ein prima Aufhänger um ins Gespräch zu kommen, der auch an lokalen Markt- und Messeauftritten von Kirchgemeinden umgesetzt werden könnte. Zudem wurde ein Werbefilm für kirchliche Freiwilligenarbeit gezeigt. Nachahmung empfohlen.

April 2017

An der Grenze von der unbezahlten zur bezahlten Arbeit: Hinweise auf die Melde- und Bewilligungspflicht von (Freiwilligen-)Arbeit
Als vertiefende Ergänzung zum Leitfaden zur Freiwilligenarbeit wurde ein Dossier erarbeitet, welches die Grenze zwischen der Freiwilligenarbeit und der bezahlten Arbeit schärft und weitere Hinweise auf rechtliche Rahmenbedingungen gibt.
Weitere Informationen
Das Dossier kann bestellt werden unter: Mail

Aktion Gratishilfe
Am 18. März wurde in der Region Jegenstorf-Schönbühl erneut die Aktion Gratishilfe durchgeführt. Dabei wurden während einem Tag Hilfeleistungen von Freiwilligen angeboten. Unter drei Grundregeln des Handelns: Gratis: Die Hilfe ist gratis. Es wird kein Geld angenommen. Bedingungslos: Es gibt keinen «Haken». Unkompliziert: Die Helferinnen und Helfer geben ihr Bestes, geben aber keine Garantie für Professionalität. Der Aktionstag war eine Kooperation der Reformierten Kirche Jegenstorf-Urtenen, der katholischen Pfarrei St. Franziskus und des Evangelischen Gemeinschaftswerkes Schönbühl. Auskünfte zur Aktion erhalten Sie bei: Silvia Blatter, Mail

Februar 2017

Film zur Aktion zum UNO-Tag der Freiwilligen in Bern
Am 5. Dezember stand im Hof des Berner Generationenhauses ein Sofa, auf dem Freiwillige Platz nehmen und sich überraschen lassen konnten. Mit dieser kreativen Aktion sagen Benevol Bern und deren Mitglieder DANKE für das vielfältige freiwillige Engagement, welches im vergangenen Jahr geleistet wurde. Wir waren mit dabei und empfehlen die Idee weiter.
Link zum Film

Mit «benevol-jobs» motivierte Freiwillige finden – seit 1. Januar 2017 auch für Kirchgemeinden, die nicht Mitglied bei Benevol sind

«Benevol-jobs.ch» bringt als grösste Schweizer Online-Plattform für Freiwilligenarbeit Einsatzorganisationen und Freiwillige zusammen. Pro Monat besuchen rund 18'000 Personen die Website. Nutzen Sie die Chance und finden Sie Unterstützung bei der Suche nach Freiwilligen für Angebote und Projekte in der Kirchgemeinde. Benevol Bern führt per 1. Januar 2017 neue Mitgliederkategorien ein. Die gesamtkirchlichen Dienste werden ab diesem Zeitpunkt als Dachorganisation einen erhöhten Mitgliederbeitrag entrichten, welcher den Kirchgemeinden als Unterorganisationen die Nutzung von benevol-jobs.ch ermöglicht. Die Publikation der Inserate wird durch die gesamtkirchlichen Dienste koordiniert.
Weitere Informationen zum Vorgehen inkl. Vorlage